11. US-Car Show in Dornbirn im Mai 2003

 


Etwa eintausend US-Cars und zwischen zweitausend und fünftausend Harley-Davidsons erwartet der "Old American Car Club" am 24. und 25. Mai 2003 auf der "11. US Car & Bike Show Dornbirn". Die größte Show dieser Art in Österreich trumpft mit einem sensationellen Programm auf. Neu für dieses Jahr ist der gemeinsame Auftritt mit der „Austria Performance“ Harley-Davidson Show. Das 100jährige Jubiläum von Harley-Davidson sowie das 50jährige Jubiläum der Chevrolet Corvette stehen im Mittelpunkt dieser Veranstaltung. 15 Harley-Händler, -Tuner, und -Veredler zeigen was „up to date“ ist und präsentieren die heftigsten Umbauten wie auch die Jubiläumsmodelle 2003.

 

Unglaubliche Indoorshow - und das in Österreich!

Die schönsten Modelle der Chevrolet Corvette seit 1953 werden im Messestadion ausgestellt. Die Ausstellungsfläche wurde für 2003 auf zwei Hallen ausgebaut. In gewohnter Manier glänzen Showcars und Bikes aus vielen Teilen Europas in den Hallen und bestechen den Besucher durch farbenfrohe Lackierungen, eigenwillige Umbauten, PS strotzende, hochglanzpolierte V-8 Motoren und Chrom ohne Ende. Händler mit American Style Clothing, Accesoires und Modellautos nehmen unter Anderen den weiten Weg von Belgien, Holland und weiteren Ländern auf sich um bei dieser einmaligen Show mit dabei sein zu können.

 

Harley im Extremumbau

Auch das Freigelände wurde vergrößert um den US Cars und Bikes ausreichend Platz zur Verfügung zu stellen. Atemberaubende Shows liefert ein Holländer mit seinem raketenbetriebenen Quad-Bike. Einem Ritt auf dem Feuerstuhl kommt diese Vorführung am nächsten, wenn das Quad mit 5 bis 6 Meter langem Feuerstrahl über die Piste prescht. Auch für die Freunde des schweren Eisens hat die Show etwas parat. Ein amerikanische Show Truck mit 20 Tonnen und Jetantrieb wartet mit Show-Einlagen auf.

Jetpower

Heiße Tanzeinlagen gibt es dieses Jahr nicht nur von den Undercover Erotik Girls auf der Street Bühne, sondern auch mit dem „Low Rider“ Club aus Rotterdam. 6 US-Cars mit durchschnittlich zwei Tonnen Eigengewicht tanzen dank Hydraulik im Takt zu Hip-Hop und Rap Musik. Apropos Musik, eine fetzige Saturday Night Party steht auch in Planung. Für alle die am Samstag Abend noch eine tolle Party in einem unvergleichlichem Ambiente feiern wollen, bietet sich hier die Möglichkeit.

Kontrast: Heiße Front gegen heißes Heck ..... 

Natürlich sorgen auch hier diverse Showeinlagen und Live-Acts für Unterhaltung. Aber damit noch lange nicht genug. Robert Willinger, Veranstalter dieser Show, baut mit Hilfe von Sponsoren aus Österreich, Schweiz und USA einen „Project Car“ auf, welcher hier in Dornbirn das erste Mal präsentiert wird. Wenn auch der 37er Chevy bis zur Show nicht ganz fertig wird, so wird der Wagen in der Szene bestimmt für Furore sorgen. Reservierungen für andere Car Shows in Europa, sowie Anfragen für Berichte in Zeitschriften liegen bereits vor.

Ford von 1934 mit gewaltigem Kompressortriebwerk

 

Zum Bericht über die 10. US Car and Bike Show Dornbirn


StartNewsFahrzeugeZubehörDiensteMagazinShopKontakt
Archivnummer:54.514