ein Bericht von Beate Dumfart und Manfred Karner


Als neues Event in der US-Car Szene wurde mit großem Interesse das 1. US-Car Treffen am Ossiachersee erwartet, das von 23. bis 25. August 2002 über die Bühne ging. Die Idee, für die Herr Harald Traninger, ein Gastronom aus der Region, verantwortlich zeichnete, war ja Erfolg versprechend. Eine herrliche Gegend mit einem grandiosen Umfeld und jeder Menge abwechslungsreicher Unterhaltungsmöglichkeiten schienen ja geradezu ein Garant zu sein für eine gelungene Veranstaltung! Auch das Wetter spielte mit und begleitete das Treffen, das Besucher aus Nah und Fern anlockte, das gesamte Wochenende mit herrlichem Sonnenschein.

 

Das malerische Festgelände

Foto© Beate Dumfart & Manfred Karner

Die Begrüßung der Teilnehmer begann bereits Freitag abends durch eine Ansprache des Ossiacher Bürgermeisters und ein anschließendes Unterhaltungsprogramm mit Musik. Bereits am frühen Vormittag trafen am Samstag die ersten Teilnehmer mit ihren teils wunderschönen Fahrzeugen ein. Ab 10.00 Uhr gab es Frühschoppen mit einen Elvis-Imitator, der zwar nicht gerade umwerfend war, aber dafür gab es ein Spanferkelessen, das darüber hinwegtröstete. Mittlerweile war der Platz zum Bersten voll geworden. Das zahlreich anwesende Publikum erfreute sich an der tollen Autoschau und dem Teile-Markt.

 

Das versteht man wohl unter "bullig".....

Foto© Beate Dumfart & Manfred Karner

Um "pünktlich" 13.30 Uhr, darauf legten die Ossiacher besonderen Wert, wurde die angekündigte gut organisierte Ausfahrt zum Wörthersee gestartet. Auch ein Kaffeestop in Reifnitz wurde eingelegt, den manche auch zum tanken nutzten. Diese Ortschaft, in der ja auch der versteinerte Golf steht, der beim Vorbeifahren von einigen belächelt wurde, ist ja durch das berüchtigte GTI-Treffen bekannt. Bei diesem Event ging es aber weitaus zivilisierter zu. Der Tankwart hatte sich in der Früh noch geärgert das er arbeiten musste, hatte aber seinen Ärger angesichts unserer tollen Autos aber sofort vergessen!

 

Konvoi durch paradiesische Landschaft

Foto© Beate Dumfart & Manfred Karner

Wieder zurück in Ossiach gab es ab 17.00 Uhr live Musik mit der Gruppe Jam Trax, die zahlreiche Hits aus den 60er, 70er und 80er Jahren spielten und dies auch wirklich perfekt beherrschten! Die sehr gut frequentierte Bar war in einen alten Städtebus eingebaut und auch der Brezel-Peter ließ sich das Geschehen nicht entgehen, und versorgte viele Genießer mit frischen Brezeln, die auch recht lecker waren. Auch für zahlreiche andere kulinarische Höhepunkte wurde gesorgt.

 

Jede Menge cooler Typen ....

Foto© Beate Dumfart & Manfred Karner

Ab 20.00 Uhr gab es dann eine Fahrzeugpräsentation bei der die teilnehmenden Fahrzeuge vom Moderator einem sehr interessierten Publikum vorgestellt wurden. Danach wurden die Fahrzeuge wieder abgestellt und es wurde weitergefeiert, wobei die Promillegrenze von so manchem überschritten wurde. Open End war dann zirka um 2.00 Früh.

 

Einer unserer Kunden mit seiner Neuerwerbung

Foto© Beate Dumfart & Manfred Karner

Am nächsten Morgen als wir gegen 10.00 Uhr wieder auf den Platz kamen, waren noch nicht viele da. Frühaufsteher gibt es in Ossiach scheinbar kaum welche. Da haben wir uns kurz entschlossen eine Bootsfahrt auf dem Ossiachersee zu unternehmen. Wir genossen Wind, Wellen und Sonne um danach erfrischt wieder den Festplatz anzusteuern.

 

Ungläubiges Staunen: 1959er Skyliner aus unserem Verkaufs-Angebot

Foto© Beate Dumfart & Manfred Karner

Das Gelände hatte sich zusehends gefüllt und die Spuren der Promille der letzten Nacht sah man noch in so manchen Gesichtern. Trotzdem herrschte ungetrübte Stimmung und wir hatten viel Spaß! Pünktlich um 13.00 Uhr weihte der Ortspfarrer unsere Fahrzeuge und der Bürgermeister von Ossiach hielt wieder eine kurze Rede. Um 13.30 Uhr ging die nächste Ausfahrt zum Faakersee los. Wieder führte die Strecke durch eine besonders malerische Gegend. Auch während dieser Rundfahrt wurde wieder eine Kaffeepause eingelegt. Es war sogar für ausreichend Parkmöglichkeit für unsere großen Prachtstücke gesorgt.

 

Gibt es eine bessere Werbung für eine Fleischerei?

Foto© Beate Dumfart & Manfred Karner

Das Wetter spielte bei beiden Ausfahrten voll mit und auch die Autos haben ihre Besitzer nicht im Stich gelassen. Bei der Rückfahrt nach Ossiach haben uns dann die ersten schon bei der Autobahnauffahrt verlassen um den Heimweg anzutreten. Obwohl es danach noch eine Country & Western Party mit Lagerfeuer, Country-Musik und Grillerei gab, wurde der Platz immer leerer und auch wir sind dann gegen 18.00 Uhr Richtung Wien gestartet, wobei wir noch so manchen Oldie sahen.

 

Pickup aus unserem Verkaufsangebot wird bewundert!

Foto© Beate Dumfart & Manfred Karner

Alles in Allem hat uns das Treffen sehr gut gefallen und wir werden ganz bestimmt auch nächsten Jahr wieder die Einladung der Familie Traninger annehmen, die bereits das 2. US-Car Treffen von 18.8. bis 24.8.2003 in Ossiach angekündigt hat

 


 Start        News        Fahrzeuge       Zubehör       Dienste      Magazin       Shop     Kontakt

Archivnummer: 


StartNewsFahrzeugeZubehörDiensteMagazinShopKontakt
Archivnummer:6.820