Dragrace

Ferrari bei Dragrace von 1966er Corvette deklassiert


Am Freitag dem 28.7.2000 gegen Abend trafen sich Kunden und Freunde unseres Hauses zu einem privaten Drag Race auf dem Flughafen von Stockerau. Der rührige Organisator Franz Wittner, selbst Sammler von hochwertigen amerikanischen Klassikern, hatte sich sehr bemüht und hatte ganze Arbeit geleistet. Das Gelände des Flughafen von Stockerau durfte nach Beendigung des Flugbetriebes ab 19 Uhr von den Autoenthusiasten benutzt werden um in sicherer Umgebung die Leistungsfähigkeit ihrer Fahrzeuge zu demonstrieren. 

Corvettes im Regen

Trostlose Wettersituation

Es gab keine Vorgaben was die Auswahl der Fahrzeuge betraf! Man konnte bringen was man wollte. So waren manche gar mir mehreren Fahrzeugen angereist. Leider hatte das Wetter versucht einen Strich durch die Rechnung des Organisators zu machen. Es goss während der gesamten Veranstaltung in Strömen. Aus diesem Grunde hatte man auch beschlossen die empfindliche Zeitnehmungsanlage nicht aufzubauen. Dies tat dem Spaß aber keinen Abbruch. Trotz des strömenden Regens waren die tollsten Autos gekommen. 

Dodge Charger

Dodge Charger

Man sah alles von mächtigen Muscle Cars über viele Corvettes bis zu Porsche und Ferrari. Eines der schnellsten Fahrzeuge war der Jensen Interceptor von Günther Duacsek. Da immer zwei Autos gegeneinander antraten kam es immer wieder zu spannenden Duellen. Die größte und lautstärkste Beifallsäußerung des Publikums erfolgte als Franz Wittner mit seiner 1966er Big Block Corvette seinen Gegner einen Ferrari 348 trotz der schmalen Originalreifen der Corvette bereits vom Start weg gewaltig deklassierte. Ein zweiter Lauf brachte das gleiche Ergebnis! Die US-Car Fans tobten natürlich daraufhin. 

Corvette gegen Ferrari

Bereits beim Start auf und davon: Corvette Big Block 1966

Die Teilnehmer wurden für ihr Kommen mit einigen interessanten Rennen belohnt. So manches Auto hatte man anfänglich unterschätzt! Zwischen den Rennen konnte man sich im Flugzeughangar, den der Fliegerclub Stockerau für die Veranstaltung freigemacht hatte, erholen. Die Crazy Cubes, eine Linzer Rock & Roll Band spielte feinsten Rock & Roll im Stile der Fünfzigerjahre mit teilweise unglaublichen Gitarrensolos und auch der Keyboarder erinnerte stark an Jerry Lee Lewis! 

The Crazy Cubes

Back to the Fifties: The Crazy Cubes

Der Leiter des Flugplatzes hatte freundlicherweise selbst die Bedienung des großen Grillers übernommen und man konnte sich mit saftigen Koteletts und knusprigen Bratwürsteln und frischem Brot laben. Auch für Getränke war gesorgt worden. Die allgemeine Stimmung war trotz des miesen Wetters ungetrübt. Diese tolle Veranstaltung dauerte noch bis spät in die Nacht hinein und alle Teilnehmer genossen die einzigartige Atmosphäre. Alle freuen sich schon auf ein nächstes Mal! Abschließend sei noch dem Organisator Franz Wittner und dem Fliegerclub Stockerau im Namen aller Teilnehmer herzlichst gedankt!

Plymouth Coupe

Seltenes Plymouth Coupe



StartNewsFahrzeugeZubehörDiensteMagazinShopKontakt
Archivnummer:11.241