Ein Bericht von Harald Schicker


Als Veranstaltungsort des ersten Treffens, das von Mitgliedern der Firebird-Online Community als "Versuchsballon" organisiert wurde, hatte man sich eine Autobahnraststation in Dasing bei Augsburg namens Lara´s Diner ausgesucht. Da dies ja das erste Treffen dieser Gruppe von Pontiac Enthusiasten war, waren meine Erwartungen von der Qualität des Meetings vor meiner Abreise nicht allzu hoch gesteckt. Bei Nieselregen fuhr ich am Sonntag Morgen mit gemischten Gefühlen von der Obersteiermark aus nordwestlich in Richtung Germanien. Nach dreieinhalbstündiger Fahrt erreichte ich, vom harten Fahrwerk meines Pontiac Trans Am´s etwas durchgeschüttelt aber glücklich Lara's Diner.

 

Lara's Diner in Dasing bei Augsburg

Fotos © Harald Schicker

Dieses, ganz im Stil der Fünfzigerjahre eingerichtete Restaurant stellte eine perfekte Kulisse für die vielen angereisten Klassiker dar. Das Wetter hatte sich insofern gebessert, dass es jetzt nicht mehr regnete, sondern nur noch tröpfelte. Diese unglücklichen Umstände von denen beinahe alle US-Car Treffen in jüngster Zeit betroffen waren (man denke an das Vorjahres-Treffen in Zell am See und in der SCS), konnten ungefähr 180 Liebhaber amerikanischer Autos nicht abschrecken sich im abgegrenzten Areal des großen Parkplatzes einzufinden.

 

Großzügiges Gelände

Fotos © Harald Schicker


Die Größe des Geländes war ideal, jeder der herein wollte fand für sein Schmuckstück ein Plätzchen. Und Schmuckstücke waren einige zu sehen, zwar keine wilden Muscle Cars aus den Sechzigern und Siebzigern mit meterhohen Scoops auf den Motorhauben und ganzen Airbrush-Landschaften auf dem Blechkleid, aber immerhin.....

 

Firebird Trans Am im klassischen Kleid

Fotos © Harald Schicker

 

Schon kurz nach dem Aussteigen wurden die ersten Bekanntschaften geschlossen, Autos inspiziert, mit deren Besitzern fachgesimpelt (der sprachlichen Barrieren zum Trotz), und wiederum das eigene Fahrzeug präsentiert. Auch hier kam sofort die lockere und freundschaftliche Atmosphäre auf, wie man sie von solchen Treffen kennt und schätzt. Auch Eigner von hochwertigen, teuren Geräten zeigten sich nicht überheblich oder überwichtig. Da es auch anders sein kann, hört man immer wieder von Treffen deutscher und italienischer Nobelmarken!

 

Einer von der heißen Abteilung

Fotos © Harald Schicker

 

Was mich persönlich allerdings sehr störte und den positiven Eindruck doch etwas schmälerte war, das völlige Fehlen von Verkaufsständen, wie man sie bei den Meetings in Österreich immer sieht. Weiters konnte ich weder eine Bühne zur Fahrzeugprämierung noch eine Liveband ausmachen. Aber da das Treffen doch sehr speziell war, und vor allem das erste Mal veranstaltet wurde, konnte man ja solche großen Umstände nicht wirklich erwarten.

 

What a face!

Fotos © Harald Schicker

Für das leibliche Wohl wurde im "Lara´s Diner" jedenfalls vorzüglich gesorgt. Liebhaber der amerikanischen Ess- und Trinkkultur (sofern es eine Solche gibt), kamen voll auf ihre Kosten. Dass es auch an Autobahnraststationen Restaurants gibt, die eine originelle und stilvolle Einrichtung haben und es Personal gibt welches auch im größten Stress noch ein paar persönliche Worte für den Kunden übrig hat, beweist dieser Betrieb eindrucksvoll.
 

Mit Chrom wurde hier nicht gegeizt

Fotos © Harald Schicker

 

Trotz der Wetterkapriolen und des Fehlens von Merchandising und ähnlichem ist dieses Treffen für meine Begriffe dennoch ein Erfolg gewesen - abgesehen davon, dass sich mein Pontiac auf der Heimfahrt seines Auspuffendtopfes entledigte. Aber das ist eine andere Geschichte.....!.

 

Wer hat sich denn da verirrt?

Fotos © Harald Schicker

 

Wir danken unserem Kunden Herrn Harald Schicker aus der Steiermark der für uns diesen Artikel geschrieben hat und die schönen Fotos zur Verfügung gestellt hat! Wir wünschen ihm weiterhin "gute Fahrt" mit seinem schönen Pontiac Trans Am!

 


StartNewsFahrzeugeZubehörDiensteMagazinShopKontakt
Archivnummer:10.440